Hessen

(Stand Sept. 2016)

Auf dieser Seite finden Sie Ansprechpartner und Projekte der Flüchtlingsarbeit von Kirchenkreisen, diakonischen Einrichtungen und Kirchengemeinden in der Evangelischen Kirche im Rheinland im Bundesland Hessen.

Hohenahr     Lahn-Dill-Kreis     Solms     Wetzlar

Lahn-Dill-Kreis


Lahn-Dill-Kreis

Die Diakonie Lahn Dill besitzt seit dem Jugoslawienkrieg einen Schwerpunkt in der Flüchtlingsarbeit/Migrantenberatung. Dazu gehören Verfahrensberatung, Sprachkurse, Bildungsberatung, Unterstützung von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit vor Ort, Willkommen-Cafés, Freizeitangebote und eine Fahrradwerkstatt. Eine besondere Betreuung und Beratung in Muttersprache (bosnisch, kroatisch, serbisch) wird für Flüchtlinge aus den Balkanstaaten angeboten.
Kontakt:
Denana Dedic
Telefon 06441 9013-0
E-Mail: migrantenberatung@diakonie-lahn-dill.de

Claudia Ahlers
Asylverfahrensberatung / Begleitung von Ehrenamtlichen
Telefon 06441 4428367
E-Mail: c.ahlers@diakonie-lahn-dill.de
Sprechstunden: Mittwoch, 10-13 Uhr und nach Terminvereinbarung

Lahn-Dill-Kreis
Der „Arbeitskreis Flüchtlinge“ – ein Zusammenschluss von katholischer Kirche, der Evangelischen Kirchenkreise Wetzlar und Braunfels und der Flüchtlingshilfe Mittelhessen e.V. – bietet praktische Hilfe für Flüchtlinge an: von Sachspenden über Fahrdienste, Deutschkurse, Kinderbetreuung bis hin zu Behördengängen und Rechtsberatung. Helfen können Freiwillige durch finanzielle Unterstützung, etwa die Übernahme einer Patenschaft oder der Kosten eines Deutschkurses, und durch persönliches Engagement in einem der vielfältigen Arbeitsfelder.
Kontakt auf der Seite der Flüchtlingshilfe

Hohenahr


Hohenahr

Die Evangelische Kirchengemeinde Erda-Großaltenstädten betreut seit ihrer Ankunft in dem Ort mehr als 20 Flüchtlinge, die aus Eritrea, Somalia und Syrien geflohen sind. Der „Arbeitskreises Flüchtlinge“ kümmert sich durch Deutschunterricht, gemeinsame Unternehmungen und persönliche Gespräche sowie auch durch das Besorgen etwa von warmer Kleidung und Fahrrädern.
Kontakt:
Pfarrer Andreas Hagel
Tel. 06446 584
E-Mail: andreas.hagel@gmx.de

Solms


Burgsolms
In Burgsolms ist im April 2016 ein Arbeitskreis Flüchtlinge entstanden. Die Ehrenamtlichen wollen Flüchtlinge bei Behördengängen begleiten und bei ihrer Integration in den örtlichen Vereinen mithelfen.
Informationen gibt es beim Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Mittelhessen

Wetzlar


Wetzlar

Insgesamt neun Willkommen-Cafés und Integrationsstätten für geflüchtete Menschen und ihre Nachbarinnen und Nachbarn werden in Wetzlar von der Evangelischen Kirchengemeinde Wetzlar sowie von katholischen und freikirchlichen Gemeinden angeboten. Eine Übersicht mit Terminen und Orten gibt es auf der Internetseite der evangelischen Gemeinde.

Wetzlar
Auf der Seite Flüchtlingshilfe des Evangelischen Kirchenkreises Wetzlar sind aktuelle Nachrichten aus dem Kirchenkreis rund um die Begegnung mit geflüchteten Menschen sowie die Termine von Veranstaltungen zu Asylthemen veröffentlicht.

Wetzlar
Die Außenstelle des hessischen Erstaufnahmelagers ist im Juni 2016 geschlossen worden. Derzeit werden 700 Flüchtlinge in der Stadt und 7.000 im Lahn-Dill-Kreis durch Ehrenamtsarbeit bei der Integration unterstützt. Dafür sucht der Arbeitskreis Flüchtlinge Menschen, die sich in Sachen Asylrecht fortbilden und die Migranten bei Behördengängen begleiten. Um die Helferinnen und Helfer vorzubereiten, bietet der Arbeitskreis Schulungen an. In 40 Gemeinden des Landkreises haben sich bereits Helferteams gebildet, die nun die bestehenden Willkommen-Cafés zu Integrationsstätten umgestalten werden.
Kontakt:
Arbeitskreis Flüchtlinge

Weitere Projekte von evangelischen Kirchenkreisen und -gemeinden sowie diakonischen Einrichtungen im Bundesland Hessen sind über die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau zu finden.